Mitarbeiter*in (m/w/d) in der Inklusionsbegleitung ab 01.01.2022 mit 35 Std./Woche in Köln Porz

Stellenangebot vom 11.11.2021, Ort: Köln Porz

Inklusion ist, wenn man nicht mehr drüber reden muss.

IN VIA setzt sich für die gemeinsame Teilhabe von Kindern mit und ohne Behinderung im Schulunterricht und Schulalltag ein. Inklusionshilfe ist ein ambulantes Angebot im Rahmen der Eingliederungshilfe für Kinder, die aufgrund einer körperlichen und/oder geistigen oder (drohenden) seelischen Behinderung Unterstützung in ihrer Teilhabe am schulischen und somit am gesellschaftlichen Leben benötigen. Generell richten sich die Art und der Umfang der Unterstützung sowie die Aufgaben der Inklusionshilfe nach dem spezifischen Förder- und Inklusionsbedarf der einzelnen Kinder.

An einer weiterführenden Schule in Köln Porz suchen wir ab dem 01.01.2022 eine*n

Mitarbeiter*in (m/w/d)
in der Inklusionsbegleitung (Fachkraft)

mit einem Beschäftigungsumfang von 35 Stunden pro Woche. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.01.2023 mit der Option auf Verlängerung. Wir sind grundsätzlich an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert.

 

Ihre Aufgaben:

  • Sie begleiten und unterstützen ein Kind mit Teilhabebeeinträchtigungen in den Schulstunden, Pausenzeiten, bei Schulveranstaltungen und im Ganztag nach den im Hilfeplangespräch vereinbarten Vorgaben
  • Sie leisten eine verlässliche Vertrauens- und Beziehungsarbeit zum Kind
  • Sie geben individuelle Hilfestellungen
  • Sie erstellen Entwicklungsberichte und pädagogische Stellungnahmen im Rahmen der Hilfeplanung
  • Sie arbeiten in enger Kooperation mit der Koordination der Inklusionshilfe, Lehrer*innen, Mitarbeiter*innen der offenen Ganztagsschule, Eltern, Schulleitung und Schulsozialarbeiter*in

 

Wir erwarten

  • eine dreijährige pädagogische Ausbildung, ein pädagogisches Studium oder eine entsprechende Qualifikation
  • Erfahrung in der Arbeit mit Kindern mit Unterstützungsbedarf
  • eine wertschätzende und ressourcenorientierte Haltung
  • eine verantwortungsbewusste und selbstständige Arbeitsweise
  • Flexibilität, Kreativität und Belastbarkeit
  • sowie Teamfähigkeit, Konflikt- und Problemlösefähigkeit

 

Wir bieten

  • leistungsgerechte Vergütung nach Tarif (Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes)
  • attraktive Sonderleistungen wie Sonderzahlung und Altersvorsorge
  • fachliche Begleitung, Austausch und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Freiraum für eigenverantwortliches Handeln im Rahmen des Hilfeplans
  • Möglichkeiten der Mitgestaltung der Verbandsarbeit

 

Haben Sie Interesse an einer Beschäftigung in einem innovativen und spannenden Arbeitsumfeld mit vielfältigen Tätigkeitsschwerpunkten und können sich mit den gesellschaftspolitischen Zielen und Werten eines katholischen Trägers identifizieren?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung postalisch oder per E-Mail bis zum 31.12.2021 an:

IN VIA
Katholischer Verband für Mädchen und Frauensozialarbeit Köln e.V.
Inklusionshilfe
Stolzestr.1a
50674 Köln
Tel.: 0221 – 4728-650

Oder per E-Mail an Miriam.Mordeja@invia-koeln.de

Bewerbungsunterlagen können nur zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wird.


Ansprechpartner