Ausbilder*in (m/w/d) für berufsvorbereitende Maßnahme (Handel/Lager/Dienstleistung) ab sofort in Teilzeit gesucht!

Stellenangebot vom 04.09.2020, Ort: Köln

Nur wer eine Chance bekommt, kann sie auch nutzen.

IN VIA Köln ist ein moderner, zukunftsweisender Fachverband innerhalb des Caritasverbandes, der sich seit über 120 Jahren überwiegend für benachteiligte junge Menschen in Schule und Beruf einsetzt. Er begleitet insbesondere junge Menschen − heute Jungen wie Mädchen − und unterstützt sie in verschiedenen Zusammenhängen: Die Spannweite reicht von Projekten der Jugendhilfe und (Schul)-Sozialarbeit über verschiedene Maßnahmen der Berufsvorbereitung, der betrieblichen Integration bis hin zur qualifizierten Betreuung von Schülerinnen und Schülern in Offenen Ganztagsschulen. Darüber hinaus steht IN VIA Köln in der Mitverantwortung für die sozialen Verhältnisse auf kommunaler Ebene. Heute beschäftigt der katholische Verband über 650 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Im Auftrag der Agentur für Arbeit planen wir die Durchführung einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme für Jugendliche und junge Menschen im Alter von 16 bis 25 Jahren mit Flucht- oder Migrationshintergrund.

Ab sofort suchen wir für den Bereich der Berufsvorbereitung eine*n

Ausbilder*in (m/w/d)
für das Berufsfeld Handel/Lager/Dienstleistung

mit einem Beschäftigungsumfang von 10 Std./Woche (ggf. auch etwas mehr).

Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 30.09.2021.

Ihre Aufgaben:
• Vermittlung von fachtheoretischen und fachpraktischen Kenntnissen und Anleitung in den Berufsfeldern Handel/Lager/Dienstleistung
• Durchführung der Berufsfelderprobungen in der Eignungsanalyse und Mithilfe bei handlungsorientierten Verfahren
• Mithilfe bei der Akquise und Vermittlung von Praktikumsstellen
• Dokumentation der Ergebnisse in der Datenbank stepnova und Fortschreiben des Förderplanes
• Mithilfe bei der Erstellung von Leistungs- und Verhaltensbeurteilungen und Zertifikaten
• Zusammenarbeit mit dem Team, v.a. den Bildungsbegleiter*innen
• ggf. Betreuung der Teilnehmenden im Praktikum
• Der/die Mitarbeiter*in nimmt verpflichtend an Teamsitzungen, Dienstgesprächen und Fortbildungsangeboten teil

Unsere Erwartungen:
• Anerkannter Berufs- oder Studienabschluss, mindestens 1-jährige Erfahrung in der Anleitung bzw. Einarbeitung von Auszubildenden im Berufsfeld Handel/Lager/Dienstleistung bzw. im Ausbildungsberuf (die geforderte 1-jährige Erfahrung entfällt bei Vorliegen eines Abschlusses als Meister*in/Techniker mit Ausbildereignungsprüfung oder Fachwirt*in mit Ausbildereignungsprüfung.)
• Empathie zur Zielgruppe
• Fähigkeit zur Teamarbeit• Soziale Kompetenzen (z.B. Flexibilität)
• Fähigkeit und Bereitschaft, sich engagiert und innovativ in das Projekt einzubringen sowie selbst selbstständig, kreativ und strukturiert zu arbeiten
• Interesse, Engagement, Motivation
• Identifikation mit dem Beruf, dem Verband und den Projekten/Maßnahmen
• Fortbildungsbereitschaft
• Arbeiten nach den Vorgaben des Qualitätsmanagements

Unser Angebot:
• Leistungsgerechte Vergütung nach Tarif (Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes)
• Fortbildungsmöglichkeiten
• Eigenverantwortliches Handeln
• Spirituelle Angebote
• Möglichkeiten der Mitgestaltung der Verbandsarbeit

Haben Sie Interesse an einer Beschäftigung in einem innovativen und spannenden Arbeitsumfeld mit vielfältigen Tätigkeitsschwerpunkten und können sich mit den gesellschaftspolitischen Zielen und Werten eines katholischen Trägers identifizieren?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung postalisch oder per Mail bis zum 30.09.2020 an:

IN VIA
Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit Köln e.V.
z.Hd. Hartmuth Schütt
Stolzestr. 1a
50674 Köln
Tel.: 0221 – 4728-700
oder per Mail an:
Hartmuth.Schuett@invia-koeln.de

Auf dem Postweg eingereichte Bewerbungsunterlagen können nur zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wird.


Ansprechpartner

Herr Hartmuth Schütt

Dipl. Sozialwissenschaftler, Stellvertretender Fachbereichsleiter
Bereichsleitung Berufsvorbereitung



Telefon: +49 (0) 221 47 28 - 700
Telefax: +49 (0) 221 4728 - 666


Erreichbarkeit:
Mo, Di, Mi: 07:30-16:00 Uhr
Do: 07:30-17:00 Uhr
Fr: 07:30-13:30 Uhr


powered by webEdition CMS