Jobcoach/Arbeitsassistenz (m/w/d) für Menschen mit Behinderungen zum 01.04.2020 in Teilzeit gesucht!

Stellenangebot vom 13.02.2020, Ort: Köln - diverse Standorte

Nur wer eine Chance bekommt, kann sie auch nutzen

IN VIA Köln ist ein moderner, zukunftsweisender Fachverband innerhalb des Caritasverbandes, der sich seit über 120 Jahren überwiegend für benachteiligte junge Menschen in Schule und Beruf einsetzt. Er begleitet insbesondere junge Menschen und unterstützt sie in verschiedenen Zusammenhängen: Die Spannweite reicht von Projekten der Jugendhilfe und (Schul)-Sozialarbeit über verschiedene Maßnahmen der Berufsvorbereitung, der betrieblichen Integration bis hin zur qualifizierten Betreuung von Schülerinnen und Schülern in Offenen Ganztagsschulen. Darüber hinaus steht IN VIA Köln in der Mitverantwortung für die sozialen Verhältnisse auf kommunaler Ebene. Heute beschäftigt der katholische Verband über 650 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen.

Menschen mit Behinderungen benötigen für ihr Berufsleben an manchen Stellen motivierende Begleiter*innen, um dieses erfolgreich und nach eigenen Wünschen und Möglichkeiten gestalten zu können.

Für die Unterstützung und Begleitung von Menschen mit Behinderungen in unseren Inklusionsbetrieben (§132 SGB IX) im Leverkusener Forum, im Restaurant mattea, im Integrationsbetrieb Schanzenstraße in Köln-Mülheim und im „Bistro im Jakobs" in Köln-Widdersdorf suchen wir ab dem

01.04.2020

einen Jobcoach/eine Arbeitsassistenz (m/w/d)
(gerne mit Erfahrung in der Gebärdensprache)

mit einem Beschäftigungsumfang von 60% (23,4 Std./Woche). Die Stelle ist zunächst befristet auf ein Jahr, eine dauerhafte Beschäftigung wird angestrebt.

Ihre Aufgaben:
• Auswahl und Vorbereitung der Bewerber*innen auf Ausbildung und Beschäftigung in einem Inklusionsbetrieb, sowie Coaching der Mitarbeiter*innen am Arbeitsplatz
• Nachhaltige Zusammenarbeit mit Verwaltung und Förderern (z.B. Arbeitsagenturen, Jobcentern, Integrationsämtern, Integrationsfachdiensten, Stiftungen etc.)
• Jobcoaching und Einarbeitung von Menschen mit Behinderung in den Integrationsunternehmen der IN VIA gGmbH
• Agile, eigenverantwortliche Arbeitsweise und Umsetzung einer transparenten und wertschätzenden Kommunikation, die dem Grundsatz der Partizipation folgt
• Dokumentation und Erledigung administrativer Tätigkeiten
• Organisation von zielführenden Gruppenangeboten
• Teamfähigkeit, Qualitätsentwicklung und -sicherung
• Dokumentation und Veröffentlichung der Arbeit und Ergebnisse

Die Aufgaben liegen zum einen darin, die Voraussetzungen der Menschen zu verbessern, die Potentiale und Qualifikationen im Hinblick auf eine Integration in den allgemeinen Arbeitsmarkt zu optimieren; zum anderen dem Einzelnen während der Beschäftigung berufliche und private Integrationshilfen für eine gelingendes (Arbeits-)Leben zu geben.

Den Anforderungen des Inklusionsunternehmens IN VIA Köln gGmbH wird entsprechend der Wünsche und Anforderungen im Hinblick auf die Personalakquise und Personalvermittlung durch den/die Stelleninhaber*in Rechnung getragen. Es erhält adäquate Lösungsvorschläge auch in finanzieller Hinsicht für eine nachhaltige Personalentwicklung.

Unsere Erwartungen:
• Abschluss als Sozial-/Sonderpädagoge*in, Ergotherapeut*in, Erzieher*in, Heilerziehungspfleger*in oder eine abgeschlossene Ausbildung in den Berufsfeldern Hotel- und Gastgewerbe mit einer rehabilitationspädagogischen Zusatzqualifikation
• Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen
• Kenntnisse des regionalen Ausbildungs- und Arbeitsmarktes
• Ideenreichtum und Interesse, neue Schritte in der Ausbildung sowie in der Ausbildungsvorbereitung mit Unternehmen zu gehen
• Motivation für betriebsnahe Sozialarbeit mit und in Unternehmen
• Kommunikationsgeschick und Freude an Teamarbeit
• Fortbildungsbereitschaft
• Flexibilität an verschiedenen Einsatzorten in den Inklusionsbetrieben zu arbeiten, Führerschein und eigenes Auto sind wünschenswert

Unser Angebot:
• leistungsgerechte Vergütung nach Tarif (Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes AVR)
• Fortbildungsmöglichkeiten
• Freiraum für die Mitgestaltung und Entwicklung des Konzeptes
• eigenverantwortliches Handeln
• spirituelle Angebote
• regelmäßige Teamgespräch, kollegiale Fallberatung
• Möglichkeiten der Mitgestaltung der Verbandsarbeit

Haben Sie Interesse an einer Beschäftigung in einem innovativen und spannenden Arbeitsumfeld mit vielfältigen Tätigkeitsschwerpunkten und können sich mit den gesellschaftspolitischen Zielen und Werten eines katholischen Trägers identifizieren?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung postalisch oder gerne per Mail bis zum 10.03.2020 an:

IN VIA
Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit Köln e.V.
z.Hd. Frau Alexandra Weber
Stolzestr. 1a
50674 Köln
Tel: 0221 / 4728-825
oder per Mail an:
alexandra.weber@invia-koeln.de

Schriftliche Bewerbungsunterlagen können nur zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wird.


Ansprechpartner

powered by webEdition CMS