Pressemitteilung vom 26.04.2018

Aktionszimmer vom Teresa-von-Avila-Haus "Jeder Mensch braucht ein Zuhause"

Im Rahmen der bistumsweiten Caritas Kampagne „Jeder Mensch braucht ein Zuhause" möchten wir Sie als Fachverband im Deutschen Caritasverband am Samstag, den 5. Mai dazu einladen, unser „Zimmer auf Zeit" von unserem internationalen Jugendwohnheim Teresa-von-Avila-Haus zu besuchen.

Am Aktionstag finden Passanten das „Zimmer auf Zeit"
vom TvA-Haus im Zeitraum von 10.30 bis 13.30 Uhr
in der Kölner Südstadt auf dem Platz An Zint Jan 1, 50678 Köln.

Mit Informationsmaterial und Gesprächen möchte der Verband auf die spezielle Situation junger Menschen auf ihrer schwierigen Suche nach der meist ersten, eigenen Wohnung aufmerksam machen. Mit einer Malaktion können Kinder außerdem ihr „Traumzimmer" malen.

Das TvA-Haus
Das TvA-Haus wurde 1965 eröffnet und 1987 als Internationales Jugendwohnheim neu ausgerichtet für Mädchen und junge Frauen im Alter von 16 bis 27 Jahren. Es bietet zwei unterschiedliche Wohnformen mit insgesamt 49 Plätzen an: Das sozialpädagogisch begleitete Jugendwohnen gem. §13.3. SGB VIII und Hilfe zur Erziehung/Regelgruppe gem. §34 SGB VIII. Meist verbringen sie dort zwischen einem und drei Jahre.

Nach ihrem Aufenthalt im „Zuhause auf Zeit" verlassen viele Schülerinnen und Auszubildenden mit den erlernten Fähigkeiten für ein selbstbestimmtes Leben das Wohnheim und finden eine unbestimmte Zukunft vor. Der Übergang der jungen Menschen in das (Arbeits-) Leben mit eigener Wohnung gestaltet sich dann oft schwierig durch eine noch unklare Finanzierung, und nicht zuletzt durch Vorurteile und Diskriminierung aufgrund der Herkunft. Die jungen Frauen sind zum Teil auf ergänzende Leistungen wie Berufsausbildungsbeihilfe zum Ausbildungsgehalt oder BaföG bei Schülerinnen angewiesen. Diese Situation macht den Vermietern Entscheidung nicht leichter.
Meist geraten die Suchenden wieder in eine nicht gewünschte Abhängigkeit, ziehen beispielsweise zu Freunden. Es fehlt an geeigneten und bezahlbaren Wohnraum – nicht nur für diese Zielgruppe!

Daher startet das TvA-Haus ab diesen Juni ein Trainingsprogramm „Fit für die eigene Wohnung" mit Modulen zu verschiedenen Themen wie Wohnungssuche, Bewerbungsschreiben, Kontaktaufnahme zu Vermietern etc., um die Jugendlichen auf die Herausforderung „Wohnungssuche" vorzubereiten.

Nicht zuletzt auf diese Missstände möchte IN VIA Köln mit seiner Aktion aufmerksam machen und sich für die Bedürfnisse junger Menschen einsetzen.

In Köln gibt es am 05. Mai weitere „Zimmer auf der Straße" der Caritas und der katholischen Fachverbände zu unterschiedlichen Aspekten von Wohnungsnot:

Caritasverband Köln: Aktion „Zimmer auf der Straße" von 11 bis 15 Uhr vor dem Domforum, Thema „Wohnraum für Flüchtlinge", 14 Uhr Pressegespräch im „Wohnzimmer"
SkF: Performance auf verschiedenen Kölner Plätzen zur Wohnungslosigkeit von Frauen, Start um 11 Uhr mit Pressegespräch auf dem Chlodwigplatz
SKM: 12 bis 15 Uhr, Couch-Gespräch mit Perspektivwechsel am Brunnen vor dem Kaufhof/Schildergasse zu „Was wäre, wenn Wohnen (für alle) Wirklichkeit würde?"

www.zuhause-fuer-jeden.de

 


Ansprechpartner/-in

Frau Sabine Reichert

Dipl. Sozialpädagogin, Bereichsleitung Jugendwohnen



Telefon: +49 (0) 221 931810 - 0
Telefax: +49 (0) 221 931810 - 21


Erreichbarkeit:
Mo-Fr: 09:00-15:00 Uhr


powered by webEdition CMS