Pressemitteilung vom 12.04.2018

Bahnhofsmission Köln: Neue Ausstellung in der Reihe „Kultur an Gleis 1“ ab 19.4.18

Einladung zur Vernissage am Donnerstag, 19.04.2018
5. Ausstellung in der Reihe „Kultur an Gleis 1"

Köln, 12.04.18: „Eine farbenprächtige Mission" heißt die Ausstellung von Alexandra Ehren in der Reihe „Kultur an Gleis 1 - Kunst und Literatur in der Bahnhofsmission".
Die Ausstellung wird am Donnerstag, den 19. April 2018 um 18.00 Uhr in den Räumen der Bahnhofsmission im Hauptbahnhof Köln an Gleis 1 E eröffnet.

Die Künstlerin
Alexandra Ehren (geb. 1973) lebt im Paul Kraemer Haus in Pulheim-Stommeln, einem Wohnhaus der Gold-Kraemer-Stiftung. Bald nach ihrer Geburt wurde deutlich, dass sie geistig beeinträchtigt sein würde. Trotz vieler sprachtherapeutischer Bemühungen hat sie das Sprechen nicht erlernt. Ihr Sprachverständnis dagegen ist gut. Seit 2014 malt Alexandra Ehren unter kunsttherapeutischer Begleitung von Magnus Weiß große Gemälde.
Im Rahmen von „Kultur an Gleis 1 - Kunst und Literatur in der Bahnhofsmission Köln" zeigt Alexandra Ehren Bilder in kraftvollen, lebensfrohen Farben.

Die Gold-Kraemer-Stiftung
Die Gold-Kraemer-Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung privater Initiative zur Förderung von geistig und körperlich behinderten, armen, alten und kranken Menschen. Die Arbeit der Gold-Kraemer-Stiftung ist geprägt durch den Begriff der Inklusion im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention zum Schutz der Rechte von Menschen mit Behinderungen. Sie richtet ihr Handeln danach aus, dass jeder Mensch in seiner Individualität akzeptiert wird und die Möglichkeit hat, in vollem Umfang an der Gesellschaft, teilzunehmen.
Die Bahnhofsmission Köln ist als sozialer Dienst im Hauptbahnhof Anlaufstelle für Menschen auf Reisen, in Notlagen und Krisensituationen. Mehr als 60 Mitarbeitende engagieren sich ehrenamtlich. Beispielsweise wird durch Hilfen im Reisekontext die Mobilität von Menschen gezielt unterstützt.

Die Ausstellung "Eine farbenprächtige Mission" wird der Öffentlichkeit erstmals am Samstag, 21. April 2018 im Rahmen des bundesweiten Tags der Bahnhofsmission unter dem Motto "Menschen bewegen. Bahnhofsmission." präsentiert. Von 11.00 bis 15.00 Uhr stehen Magnus Weiß und Corinna Rindle für Fragen und Gespräche zur Verfügung. Die Ausstellung kann bis 31. März 2019 täglich zu den Öffnungszeiten der Bahnhofsmission, zwischen 7.00 und 19.00 Uhr, besucht werden.

Zur Eröffnung am 19.4. sprechen ab 18.00 Uhr:
Susana dos Santos Herrmann, Mitglied des Landtags NRW, stellvertretende Fraktionssprecherin im Ausschuss für Familie, Kinder und Jugend, ordentliches Mitglied im Verkehrsausschuss und Mitglied im Vorstand der Parlamentarischen Gruppe Bahn des Landtags NRW (in Vertretung der Schirmfrau Dr. Regina Börschel, stellvertretende Vorstandsvorsitzende von IN VIA Köln e.V. und Vorsitzende der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Innenstadt).
Grußwort von Johannes Ruland, Vorstandsvorsitzender der Gold-Kraemer- Stiftung für die Künstlerin sprechen:
Claudia Hüppe, Einrichtungsleiterin Paul Kraemer Haus Pulheim und Stommeln
Magnus Weiß, pädagogischer Mitarbeiter im Gruppendienst, Künstler und Anleiter von Alexandra Ehren

Moderation: Corinna Rindle, Leiterin der Bahnhofsmission Köln

Musik: "Buntes Herz"
Im Anhang: Ein Bild aus der Ausstellung „Eine farbenprächtige Mission" © Alexandra Ehren

Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung per Email an stephanie.von-below@invia-koeln.de


Ansprechpartner/-in

Frau Corinna Rindle

Leitung Bahnhofsmission



Telefon: (02 21) 1395 - 622
Telefax: (02 21) 1395 - 879



powered by webEdition CMS