02.10.2019 - 02.10.2019

Erntedankfest der IN VIA-Mitarbeitenden

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

vor einem Jahr fing es klein an: Die 16jährige Schwedin Greta Thunberg wurde mit ihrem Schulstreik für den Klimaschutz weltweit bekannt. Greta polarisiert und man mag von ihr halten was man will, aber ihre Aktionen sind inzwischen zur globalen Bewegung „Fridays for Future" geworden und viele Jugendliche und junge Erwachsene werden dadurch für den Klimawandel und politische Fragen sensibilisiert.

Wir alle wissen, dass der Klimawandel in vollem Gange ist. Die Daten und Fakten sind bekannt, die unausweichlichen Folgen auch. Trotzdem leben die meisten Menschen so, als ob es schon gut gehen werde. Oder die Fakten werden einfach zu Fake News erklärt. Und so steigt der Ausstoß an Klimagasen von Jahr zu Jahr.
Die Jugendlichen wollen, dass sich etwas ändert. Und zwar sofort. „Die Klimakrise ist bereits gelöst," sagt Greta. "Wir haben bereits alle Fakten und Lösungen. Alles, was wir tun müssen, ist aufzuwachen und uns zu verändern."

Ich möchte Sie und euch einladen, unsere Verantwortung und unseren Umgang mit der Schöpfung zu reflektieren und „Danke" zu sagen für die Wunder dieser Erde und das, was wir täglich konsumieren dürfen.

Am Mittwoch, den 02.10.2019 findet um 12:00 Uhr ein Wortgottesdienst im Garten der Religionen statt. Im Anschluss sind alle Gäste wieder herzlich zu einem Mitbring-Buffet ins Refektorium eingeladen.

Bis zum 30.09.2019 bitten wir um Anmeldung bei Anne Plhak unter anne.plhak@invia-koeln.de oder 0221/4728-600. Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, welche Speise Sie mitbringen möchten.


Ansprechpartner

Frau Anne Plhak

Stabsstelle Christliches Profil & interreligiöser Dialog



Telefon: (02 21) 47 28 - 711
Telefax: (02 21) 47 28 - 666


Erreichbarkeit:
Montag-Donnerstag: 09:00-16:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 14:00 Uhr


powered by webEdition CMS