02.07.2020

Lebensmittel und Schutzmasken für die Vingster Tafel

„Die Tafeln erleben derzeit eine neue Form der Not. Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass IN VIA Köln uns bei der Versorgung der Menschen tatkräftig unterstützt. Gerade die Familien und Kinder liegen dem Verband sehr am Herzen und da haben wir hier an der Vingster Tafel einen deutlichen Anstieg beobachtet", so Pfarrer Franz Meurer, der vor vielen Jahren die Tafel im Kölner Veedel Vingst ins Leben gerufen hat.

„IN VIA Köln hat uns und weitere Tafeln und Obdachloseneinrichtungen in Köln mit notwendigen Lebensmitteln unterstützt und so konnten wir unseren Kunden*innen in dieser Krise auch mal etwas Besonderes mit nachhause geben", freut sich Meurer. „Und auch die von den IN VIA-Azubis genähten Schutzmasken waren sehr hilfreich."

Foto: Rummel-Volberg, Kirchenzeitung



Ansprechpartner/-in

Herr Roderich Dörner

Fachbereichsleiter Ausbildung, Beschäftigung, Unternehmenskooperationen



Telefon: (02 21) 47 28 - 825
Telefax: (02 21) 47 28 - 666


Erreichbarkeit:
Montag-Freitag: 9:00-17:00 Uhr


powered by webEdition CMS