08.03.2022

Krieg in der Ukraine: So können Sie helfen

Spenden für die Bahnhofsmission Köln

Am Hauptbahnhof und in der Bahnhofsmission Köln kommen aktuell täglich mehrere Hundert Menschen aus der Ukraine an und werden durch das Team der Bahnhofsmission vom Zug abgeholt, zur Registrierung vermittelt und zu den Zügen begleitet, wenn eine Weiterreise ansteht. Sie werden mit Hygieneartikeln und dem Nötigsten - was manchmal ein Kuscheltier für die Kinder ist - unterstützt.

Die Bahnhofsmission wird von IN VIA Köln und dem Diakonischen Werk Köln und Region getragen.

 

 

IN VIA / Bahnhofsmission Köln
Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE 84 3705 0198 0042 3320 31
BIC: COLSDE33

Stichwort: ‚Ukraine-Hilfe'

 

Hier finden Sie eine Auswahl geprüfter, seriöser Unterstützungsmöglichkeiten. Am wirkungsvollsten helfen Sie mit Geldspenden.

Caritas international und der Malteser Hilfsdienst haben direkte Kontakte zu Kolleg*innen in der Ukraine. Sie leisten mit großartigem Einsatz Hilfe für die Menschen vor Ort, die nicht fliehen können, Alte, Kranke, und nach wie vor auch viele Kinder. So können sie gezielt von dem Geld genau das kaufen, was fehlt: Medikamente, Hygieneartikel, Lebensmittel.

Caritas International
IBAN: DE88 6602 0500 0202 0202 02
BIC: BFSWDE33KRL
Stichwort: Nothilfe Ukraine-Krieg

Malteser Hilfsdienst e.V./ Malteser International
IBAN: DE10 3706 0120 1201 2000 12
BIC: GENODED1PA7
Stichwort: Ukraine-Hilfe

Sachspenden

Bitte sehen Sie davon ab, Sachspenden bei Sammelstellen einfach vorbei zu
bringen. Informieren Sie sich vorher online, was genau gebraucht wird. So
werden beispielsweise Kleiderspenden nicht mehr angenommen. Das Sortieren
ist logistisch herausfordernd und führt im Zweifel dazu, dass Dinge ungenutzt
entsorgt werden müssen.

Annahmestelle für Sachspenden in Köln:
Blau-Gelbes Kreuz
Deutsch-Ukrainischer Verein e.V.
Telefon: 0221 99981725
E-Mail: info@blau-gelbes-kreuz.de
www.blau-gelbes-kreuz.de

Unterkünfte

Das Wohnungsamt der Stadt Köln Ottmar-Pohl-Platz in Köln-Kalk koordiniert die Unterbringung der geflüchteten Menschen.

Eingang tagsüber: Seiteneingang über Dillenburger Str. 60

Privatunterkünfte anbieten
Wohnungsangebote sind willkommen. Richten Sie diese gerne an
• Warmes Bett
• #Unterkunft Ukraine


Kann ich mich ehrenamtlich engagieren? Wo kann ich mich melden?

Wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren möchten, wenden Sie sich an das Caritas
Freiwilligenzentrum Mensch zu Mensch oder an die Aktion neue Nachbarn

Katholisches Stadtdekanat Köln
isabel.heinrichs@katholisches.koeln
T.: 0221 9258 4778 m:0162 1014 275

Caritasverband für die Stadt Köln e.V.
Clemens.zahn@caritas-koeln.de
in Vertretung bis 11.03.
T.: 0221 95570286 m.: 0178 9094825

Weitere Informationen auch hier: www.koelner-fluechtlingsrat.de



Ansprechpartner/-in