07.03.2021

Die wichtige Arbeit von OGS und Schulsozialarbeit im Lockdown

Wir danken unseren Mitarbeitenden in unserem Offenen Ganztag. Im zweiten - wie auch bereits im ersten Lockdown - leisten die Offenen Ganztagsschulen (OGS) einen extrem wichtigen Beitrag zum Kindeswohl.

Spaß trotz Ausnahmebedingungen

In den 26 Offenen Ganztagsschulen von IN VIA Köln arbeiten Erzieher*innen, Schulsozialarbeiter*innen, Inklusionshelfer*innen und Lehrkräfte Hand in Hand, um den Kindern in diesen Zeiten ein Stück Normalität und wertvolle Alltagsstruktur zu ermöglichen. Einkommensschwache Familien versorgt der Kölner Sozialverband mit Lebensmittelpaketen.

„Viele Familien sind dankbar für unsere Angebote in der Notbetreuung. Wir kommen unserem Bildungsauftrag nach und sorgen für eine verlässliche und vertrauensvolle Struktur in einem gewohnten Umfeld, die den Kindern Halt gibt. Hier wird - selbstverständlich unter Einhaltung der Hygieneregeln – gemeinsam gespielt, gelacht, gebastelt und nicht zuletzt gegessen. Die Kolleginnen und Kollegen vor Ort haben täglich einen Blick auf die Kinder, wissen um die Nöte und Probleme in manchen Familien und haben immer ein offenes Ohr", betont Karin Anders, die den Fachbereich Bildung und Schulkooperationen bei IN VIA Köln seit vielen Jahren leitet.

Weitere Details entnehmen Sie der Pressemitteilung!

 



Ansprechpartner/-in