01.10.2020

IN VIA-Aktionstag „zusammen.wachsen“ im Garten der Religionen: „Wir sind Teil der Gesellschaft"

Am Aktionstag zusammen.wachsen fordern Frauen mit Flucht- und Migrationsgeschichte mehr Anerkennung und Teilhabe in Deutschland. Bei IN VIA Köln werden durch das Forum Vielfalt für die Rechte von Mädchen und Frauen mit Migrationshintergrund T-Shirts mit ihren Wünschen und Forderungen bedruckt und im „Garten der Religionen" vorgestellt.

Der bundesweite Aktionstag findet im Rahmen der Interkulturellen Woche statt und wird mit kreativen Aktionen deutschlandweit von Hamburg bis Ulm umgesetzt. Gemeinsam bringen die Teilnehmenden ihre Erfahrungen, Forderungen und Vorstellungen vom Zusammenleben an die Öffentlichkeit. Sie fordern mehr Möglichkeiten zur sozialen und politischen Teilhabe. 

Das Forum Vielfalt bei IN VIA Köln, das sich am Aktionstag beteiligt, dient als Forum für die Kolleg*innen, die in ihrer Arbeit mit Themen der Vielfaltsgesellschaft beschäftigt sind. Dieses be-trifft sowohl interkulturelle und interreligiöse Kontexte, aber auch Antirassismus- und Antidiskrimierungsarbeit. Für die Projektumsetzung haben Kolleg*innen Aussagen, Anfragen und Wünsche an und zur Politik und der Gesellschaft von Teilnehmerinnen aus verschiedenen Projekten und Maßnahmen bei IN VIA gesammelt.

Impulsgeberin des Aktionstages ist IN VIA Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit – Deutschland e.V. Der Verband kritisiert, dass Mädchen und Frauen, die nach Deutschland geflüch-tet oder migriert sind, von der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen werden. Ihre Kompetenzen und Po-tenziale werden häufig übersehen.


Fotos: IN VIA Köln Regina Spitz/Birgit Urbanus



Ansprechpartner/-in

Frau Birgit Urbanus

Leitung "Soziale Kulturarbeit", Dipl. Sozialpädagogin mit Schwerpunkt Soziale Kulturarbeit, Kunst- und Theaterpädagogin



Telefon: (02 21) 4728 - 715
Telefax: (02 21) 4728 - 888