• Den Sprung wagen und global denken!
    Spanische Fachkräfte werden in deutschen Unternehmen ausgebildet!

MobiPro-EU

Seit 2015 werden junge SpanierInnen in qualifizierten Unternehmen ausgebildet

  • im Hotel- und Gaststättengewerbe
  • im Metallgewerbe oder
  • in der Altenpflege

IN VIA Köln e.V. bietet hierbei den jungen Menschen eine weitreichende Unterstützung, um die sprachliche, kulturelle und betriebliche Integration der jungen Erwachsenen hier in Deutschland sicher zu stellen.

Projektablauf
Sprachliche und interkulturelle Vorbereitung für den Aufenthalt in Deutschland (5 Monate)
IN VIA Köln e.V. wählt in Zusammenarbeit mit potentiellen Ausbildungsbetrieben und dem Kooperationspartner in Spanien gezielt die TeilnehmerInnen über ein Asseccement-Center aus. Die jungen Erwachsenen werden dann in Ihrem Heimatland über eine renommierte Sprachschule in Sevilla sprachlich und interkulturell auf den Aufenthalt in Köln vorbereitet. In dieser Zeit bereitet sich auch IN VIA Köln auf die Neuankömmlinge vor und stellt Wohnraum und Sprachkurse sicher.

Praktikum in Köln in dem jeweiligen Ausbildungsbetrieb (5-6 Wochen)
Im Anschluss an eine einwöchige Erstorientierung für die TeilnehmerInnen haben die Ausbildungsbetriebe über ein 5 wöchiges Praktikum (4 Tage/ Woche) die Möglichkeit, Ihren zukünftige/n Auszubildende/n kennenzulernen und fachlich zu prüfen. Eine sozialpädagogische Fachkraft steht sowohl den Teilnehmenden als auch den Ausbildungsbetrieben beratend zur Seite. Alle Teilnehmenden erhalten zusätzlich an einem Tag/ Woche sprachliche und pädagogische Unterstützung.

Start der Ausbildung in einem Ausbildungsbetrieb
Nach einem erfolgreichen Praktikum beginnt die Ausbildung in Köln. Während der gesamten Ausbildungszeit werden die Teilnehmenden pädagogisch begleitet. Um auch den sprachlichen und schulischen Anforderungen gerecht zu werden, bietet IN VIA Köln weiterhin sprachliche und schulische Unterstützung an. Gemeinsames Ziel ist es, durch eine gute Integration in Deutschland einen erfolgreichen Ausbildungsverlauf sicher zu stellen! Dabei legt IN VIA Köln viel Wert auf eine enge und zielgerichtete Zusammenarbeit mit den Ausbildungsbetrieben!

„Das Sonderprogramm verfolgt das Ziel, einen Beitrag zum Abbau der Jugendarbeitslosigkeit in Europa und zur Fachkräftesicherung in Deutschland zu leisten. Eine gezielte Förderung versetzt junge EU-Bürgerinnen und EU-Bürger in die Lage, außerhalb ihrer Herkunftsländer in Deutschland eine betriebliche Berufsausbildung erfolgreich abzuschließen.

Das Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert."

Weitere Informationen zum Programm MobiPro-EU finden Sie unter:
www.thejobofmylife.de


Galerie