Honorarkraft (m/w) zur Durchführung von ausbildungsbegleitenden Hilfen (abH) im Ausbildungsberuf Altenpflege, Schwerpunkt Recht

Stellenangebot vom 27.03.2018, Ort: Köln

„Integration ist, wenn man nicht mehr drüber reden muss."

IN VIA Köln ist ein moderner, zukunftsweisender Fachverband innerhalb des Caritasverbandes, der sich seit über 110 Jahren für benachteiligte Menschen einsetzt. Er begleitet insbesondere junge Menschen - heute Jungen wie Mädchen - und unterstützt sie beim Übergang von der Schule ins Berufsleben. Die Spannweite reicht von Projekten der Jugendhilfe und (Schul)-Sozialarbeit über verschiedene Maßnahmen der Berufsvorbereitung bis hin zur betrieblichen Integration.
Das von IN VIA Köln durchgeführte Projekt „MobiPro-EU" (Sonderprogramm des Bundes zur Förderung der beruflichen Mobilität von ausbildungsinteressierten Jugendlichen aus Europa) richtet sich an junge Erwachsene aus Spanien, die in den Bereichen Altenpflege, Anlagenmechanik, Hotel und Gastronomie im Großraum Köln/Bonn ausgebildet werden. Ziel des neu aufgelegten Sonderprogramms ist es, Hemmnisse der beruflichen Mobilität von jungen Menschen innerhalb der EU abzubauen und damit einen Beitrag zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit in Europa zu leisten. IN VIA übernimmt die sprachliche, kulturelle, sozialpädagogische und schulische Begleitung der Auszubildenden in Deutschland und legt großen Wert auf die Zusammenarbeit mit den Ausbildungsbetrieben, um den Ausbildungserfolg zu sichern.

Ab sofort suchen wir eine

Honorarkraft (m/w)
zur Durchführung ausbildungsbegleitender Hilfen (abH)
im Ausbildungsberuf Altenpflege, Schwerpunkt Recht

im Umfang von 3 Unterrichtsstunden á 45 Minuten/Woche, befristet bis zum 31.08.2019.

Ihre Aufgaben:
• Unterweisung von spanischen Auszubildenden im o.g. Ausbildungsberuf im Fach Recht (insbesondere Pflegerecht) nach Abstimmung der Unterrichtsinhalte mit der zuständigen Berufsfachschule
• Vorbereitung auf die jeweiligen Abschlussprüfungen
• Dokumentation der Ergebnisse
• Mitwirken bei der Erstellung der Leistungs- und Verhaltensbeurteilungen

Unsere Erwartungen:
• abgeschlossenes Fachhoch-/Hochschulstudium, ersatzweise wird eine abgeschlossene Fachschulausbildung im oben genannten Ausbildungsberuf anerkannt, soweit zusätzlich eine mindestens 3-jährige berufliche Erfahrung sowie
eine mindestens 1-jährige pädagogische Erfahrung nachwiesen werden kann
• Berufserfahrung in der Unterweisung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen
• Fähigkeit und Bereitschaft transparent, kleinschrittig und kompetenzorientiert
den Unterricht zu gestalten und v.a. handlungsorientierte Methoden mit einzubeziehen
• Fähigkeit und Bereitschaft selbstständig, strukturiert und nach einem
ergebnisorientierten Zeitmanagement zu arbeiten
• Zusammenarbeit mit dem Team, v.a. den sozialpädagogischen Fachkräften
• Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit den Berufskollegs
• Fähigkeit und Bereitschaft selbstständig, kreativ und strukturiert zu arbeiten
• Spanisch-Kenntnisse von Vorteil

Haben Sie Interesse und können Sie sich mit den gesellschaftspolitischen Zielen und Werten eines katholischen Trägers identifizieren?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung postalisch oder per Mail bis zum 30.04.2018 an:

IN VIA
Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit Köln e.V.
z.Hd. Claudia Deppe
Stolzestr. 1a
50674 Köln
Tel.: 0221 – 4728-870
oder per Mail an:
Claudia Deppe@invia-koeln.de

Postalische Bewerbungsunterlagen können nur zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wird.


Ansprechpartner

Frau Claudia Deppe

Dipl.-Sozialpädagogin, Leitung



Telefon: + 49 (0) 221 4728 - 870
Telefax: + 49 (0) 221 4728 - 666