Pressemitteilung vom 02.08.2017

Informativ, interaktiv und innovativ: der neue Webauftritt von IN VIA Köln

So vielfältig wie der Verband IN VIA Köln e.V. präsentiert sich auch der neue Webseitenauftritt. Das abwechslungsreiche Angebot von IN VIA Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit Köln e.V. richtet sich nun auch online an die Zielgruppen Kinder & Jugendliche, junge Menschen mit Auslandswunsch, sozial benachteiligte Menschen sowie Migranten und Geflüchtete. Die vielfältigen Angebote sind übersichtlich und informativ den verschiedenen Zielgruppen zugeordnet und können von den interessierten Internetnutzern interaktiv genutzt werden, beispielsweise durch das Anschauen von Videos, für sich selbst sprechende Bilder und Grafiken, aufklappbare Texte und Mouseover-Funktionen. Ein IN VIA Köln-Erklärvideo bringt anschaulich die Projekte und Ziele des Verbandes in knapp 3 Minuten auf den Punkt. Auch Online-Spenden sind ab sofort auf der Seite unkompliziert möglich.

Unter www.invia-koeln.de zeigt sich IN VIA Köln im zeitgemäßen Gewand: authentisch und für den User zielführend. Die Kölner Design-Agentur medienhof verantwortet den neuen Web-Auftritt.

Die Fakten im Schnell-Check:
- Das Design der neuen Webseite: Frisch, bunt, immer aktuell, interaktiv, im Kacheldesign und besonders attraktiv für die junge IN VIA-Zielgruppe bis 30 Jahre
- Die Kernzielgruppen: Kinder und Jugendliche, junge Menschen mit Auslandswunsch, sozial benachteiligte Menschen, Migranten und Geflüchtete

Die Anforderung: eine Webseite zum Entdecken
Die Seite lädt ein, die vielfältigen Angebote von IN VIA Köln interaktiv zu entdecken, u.a. durch Videos, ansprechende Bilder und Grafiken, aufklappbare Texte, Erfahrungsberichte, Mouseover-Funktionen, farbliche Veränderungen gemäß den IN VIA-Farben, Downloads, rotierenden Informationen, Einbindung von Social Media wie facebook und youtube sowie der Möglichkeit der direkten Online-Spende.

Die neue Webseite im Überblick
- das „Responsive Design" ermöglicht die automatische Anpassung an Bildschirmauflösung und -darstellung der verschiedenen Anforderungen mobiler Endgeräte
- konsequente Ausrichtung der Inhalte an die verschiedenen Zielgruppen und Projekte von IN VIA Köln
- durch intelligente und intuitive Benutzerführung erhält der Besucher schnellen Zugriff auf die gewünschten Informationen
- durch die logische An- und Zuordnung von Inhalten wird die Lesbarkeit vereinfacht
- erweiterbare Features wie Mehrsprachigkeit und Newsletter-Erstellung

IN VIA Köln: erklärt in drei Minuten
Als Protagonistin des neuen IN VIA-Erklärvideos durchläuft Yasmin die verschiedenen Stationen und Angebote, die der Verband bietet: Zu Beginn ihrer Ankunft, alleine am Kölner Hauptbahnhof, sucht sie zunächst Hilfe in der Bahnhofsmission. Im Teresa-von-Avila-Haus findet sie eine Bleibe, lernt neue MitbewohnerInnen kennen und engagiert sich dort ehrenamtlich. Auf der Suche nach beruflichen Perspektiven besucht sie Integrations- und Sprachkurse. IN VIA Köln berät und begleitet sie auf ihrem Weg in ein selbstbestimmtes Leben. Im integrativen Restaurant- und Schulküchenbetrieb mattea kocht sie gemeinsam mit Menschen mit Behinderung. Um ihren Horizont zu erweitern, verbringt sie als Au Pair noch ein Jahr im Ausland, ebenfalls begleitet von IN VIA. Sie selber unterstützt nun auch junge Menschen auf ihrem Weg.

Viel Spaß beim Entdecken auf www.invia-koeln.de

Weitere Informationen unter:
IN VIA Köln e.V. auf youtube: www.youtube.com/watch?v=9_-3aDEASL8
Agentur: www.medien-hof.de

Bildnachweis: IN VIA Köln, 2017


Ansprechpartner/-in

Frau Stephanie von Below

Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit



Telefon: (02 21) 4728 - 651
Telefax: (02 21) 4728 - 666


Erreichbarkeit:
Montag: 9:00-16:30 Uhr
Mittwoch und Donnerstag: 9:00-15:00 Uhr


Frau Patricia Czessack

Stabsstelle Presse-, Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising



Telefon: (02 21) 47 28 - 671
Telefax: (02 21) 47 28 - 666


Erreichbarkeit:
Montag-Freitag: 8:00-13:15 Uhr Montag, Mittwoch, Donnerstag: 13:15-15:15 Uhr