14.05.2018 - 31.03.2019

Kultur am Gleis 1 - Ausstellung in der Bahnhofsmission Köln

Die 5. Ausstellung im Rahmen von „Kultur an Gleis 1" in der Bahnhofsmission Köln ist in Vorbereitung mit einer Premiere. Dazu laden wir Sie in Kooperation mit der Gold-Kraemer-Stiftung herzlich ein.
Die Künstlerin Alexandra Ehren ist Bewohnerin des Paul Kraemer Hauses in Stommeln. Frau Ehren nutzt das Malen als Ausdrucksform. Mit der Präsentation ihrer Bilder möchten wir auch die besondere Lebenssituation von Menschen mit einer geistigen Behinderung in den Fokus stellen und einen Beitrag zu gelebter Inklusion leisten.

„Eine farbenprächtige Mission"
– der Titel der Ausstellung lässt Rückschluss auf das zu, worauf wir uns freuen dürfen.

In Vertretung unserer Schirmfrau von „Kultur an Gleis 1", Dr. Regina Börschel, begrüßt Sie

am Donnerstag, 19. April 2018
um 18.00 Uhr zur Vernissage
in den Räumen der Bahnhofsmission Köln, HBF Gleis 1 E

Susana dos Santos Herrmann, Mitglied des Landtags NRW, stellvertretende Fraktionssprecherin im Ausschuss für Familie, Kinder und Jugend, ordentliches Mitglied im Verkehrsausschuss und Mitglied im Vorstand der Parlamentarischen Gruppe Bahn des Landtags NRW.

Bahnhofsmission Köln
Die Bahnhofsmission Köln ist als sozialer Dienst im Hauptbahnhof Anlaufstelle für Menschen auf Reisen, in Notlagen und Krisensituationen. Mehr als 60 Mitarbeitende engagieren sich ehrenamtlich. Beispielsweise soll durch Hilfen im Reisekontext die Mobilität von Menschen gezielt unterstützt werden. Das Kunst-und Literaturforum der Bahnhofsmission Köln gibt Künstlerinnen und Künstlern verschiedener Genre die Möglichkeit, ihre Kunst im Herzen der Stadt, direkt neben dem Dom, auszustellen.

Gold-Kraemer-Stiftung
Die Gold-Kraemer-Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung privater Initiative zur Förderung von geistig und körperlich behinderten, armen, alten und kranken Menschen. Die Arbeit der Gold-Kraemer-Stiftung ist geprägt durch den Begriff der Inklusion im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention zum Schutz der Rechte von Menschen mit Behinderungen. Sie richtet ihr Handeln danach aus, dass jeder Mensch in seiner Individualität akzeptiert wird und die Möglichkeit hat, in vollem Umfang an der Gesellschaft, teilzunehmen.ihre Werke zu präsentieren.

Kontakt:
Bahnhofsmission Köln
Corinna Rindle
Hauptbahnhof Gleis 1 E
50667 Köln
Telefon: 0221/1395-622
corinna.rindle@invia-koeln.de


Ansprechpartner

Frau Corinna Rindle

Leitung Bahnhofsmission



Telefon: (02 21) 1395 - 622
Telefax: (02 21) 1395 - 879